Tobias – vom Träumer zum Macher!


Mojak Hut ACME Adventure

Tobias Köhn (25) liebt Autos, die Natur und Herausforderungen. Er war mal Fahrer bei einer Rally bis nach Tadschikistan, in Rumänien unterwegs und am Nordkapp. 2016 hat er dann, auf der Suche nach einem Abenteuer mit Kragenweite, seine Zelte in Deutschland abgebrochen und war ein halbes Jahr mit dem eigenen kleinen Geländeauto im südlichen Afrika. Immer nach den entlegensten Orten suchend, hatte er immer wieder Pannen an Orten, wo eventuell alle zwei Tage oder vielleicht auch nur alle zwei Monate jemand mal vorbeikommt. In Namibia zum Beispiel war es mal ein gerissenes Verteilergetriebe in einem verlassenen Flussbett, oder eine gebrochene Feder auf einer ollen Schotterpiste. In diesen Momenten grinst er breit und macht sich an die Arbeit, sein Auto zu reparieren und das Abenteuer zu einem guten Ende zu führen.

„Du bist was du tust.“

Deswegen hat er sich selbst mit der Kamera vertraut gemacht und produziert über seine Reisen eine YouTube Sendung namens ACME Adventure. Aber da er findet, dass das Internet zu kurzweilig ist um echte Geschichten zu erzählen, arbeitet er gerade an einem Film namens „Ein Viertel der Welt – Vom Träumer zum Macher“. Normale Abenteuerdokus gibt es schon zuhauf, glaubt er, deswegen wird sich der Film intensiv mit den Fragen, die er für sich durch die Reise lösen konnte, auseinandersetzen: „Wie bekämpfe ich meine Ängste wirkungsvoll und nachhaltig? Wie finde ich meine Talente und Stärken? Wie finde ich den Mut meinen eigenen Weg einzuschlagen und das zu tun was für mich wichtig und richtig ist?“. 2018 soll der Schinken dann in den deutschen Programmkinos zu sehen sein.

Mojak Hut ACME Adventure Flughafen

Mojak Tribe-Tobias Köhn-ACME Adventure

www.acmeadventure.de